Muttertag
Rosenbote.de
3 von 5

Vorteile

  • Kauf auf Rechnung
  • Viele Extras
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Blumen blühen lange
  • Verpackung schützt die Blumen
  • Expresslieferung auf Wunsch
  • Wunschtermin
  • Frische-Garantie
Zum Shop
Sie sind hier: Home > Testberichte > Rosenbote.de

Testbericht Rosenbote

Testbericht Rosenbote

Um den Anbieter Rosenbote.de zu testen, haben wir genau das bestellt, worauf sich der Onlineshop spezialisiert hat: Frische Rosen. Da Rosen sehr empfindlich sind, darf ihr Versand wohl als die Königsdisziplin im Bereich Blumenversand gesehen werden.

Für unseren Test haben wir uns für das Produkt Roter Strauß mit Alstromerien in der der großen Version entschieden, der uns 19,90 € zzgl. 4,90 € Versand kosten sollte. Der Strauß mit 9 roten Rosen wurde am späten Nachmittag bestellt und sollte im Verlauf des übernächsten Tages geliefert werden.

Die Lieferung

Der Rosenbote nutzt für die Lieferung der Blumen DHL, wir bekamen den Strauß also vom Paketboten unseres Vertrauens überreicht. Auffällig war der relativ hohe Karton, der dem Strauß genug Platz gab und wohl in erster Linie ein Zerquetschen der Blüten verhindern sollte.

Die Stiele der Blumen waren mit einem feuchten Flies umwickelt und der Blumenstrauß war innerhalb der Verpackung stabil fixiert.

Auf der Verpackung war vermerkt, dass es sich um eine Blumenlieferung handelt, die beim Versand mit Vorsicht zu behandeln war. Rosenbote hat also alles getan, damit der Strauß uns im bestmöglichen Zustand erreicht.

Die Blumen

Testbericht Rosenbote

Auf der Verpackung war vermerkt, dass es sich um eine Blumenlieferung handelt, die beim Versand mit Vorsicht zu behandeln war. Rosenbote hat also alles getan, damit der Strauß uns im bestmöglichen Zustand erreicht.

Leider hatten auch die Rosen einige dunkle Verfärbungen. Dies war angesichts der Empfindlichkeit von Rosen zwar nachvollziehbar, aber dennoch ärgerlich. Die Alstromerien standen kurz vor der Blüte, was sich auch in den folgenden Tagen zeigte. Als der Blumenstrauß am dritten Tag in voller Blüte stand war er wirklich schön.

Ein weiter Punkt, der uns leider nicht gefallen hat, war die Tatsache, dass die Rosen den ihnen typischen Duft vermissen ließen. Im Grunde rochen die Rosen nahezu neutral, was uns etwas irritierte.

Im Gegensatz hierzu dufteten die Alstromerien sehr wohl und wie bereits erwähnt, war der Strauß nach einigen Tagen - insbesondere für diesen Preis - wirklich beeindruckend schön erblüht.

Die Extras

Testbericht Rosenbote

Bei den Extras konnte uns der Rosenbote wirklich rundum überzeugen. Neben drei Tütchen hochwertigen Blumenpflegemittels enthielt die Lieferung auch eine Pflegeanleitung speziell für die Rosen. Ein weiteres Extra, das wir von anderen Anbietern nicht kannten, war eine mobile Vase, in der man die Blumen hätte transportieren können. Auch schickte uns der Rosenbote eine persönliche Grußkarte, auf der uns die Eigenschaften der uns gelieferten Blumen erläutert wurden.

Unser Fazit

Insgesamt war die Bestellung beim Blumenversand Rosenbote eher durchwachsen. Dies lag in erster Linie an den dunklen Verfärbungen an den Rosenblättern und der Geruchslosigkeit der gelieferten Rosen. Zwar konnten uns die gelieferten Rosen am dritten Tag optisch voll überzeugen, jedoch kann man den fehlenden Rosenduft nicht schönreden. Hätten wir den Strauß bestellt um ihn unserer Liebsten zu schenken, hätte der Strauß am Tag der Lieferung leider keinen guten Eindruck gemacht.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis war letztlich gut, aber in unserem Test erreichte der Rosenbote.de 3 von 5 Sternen

Jetzt bei Rosenbote.de bestellen!