Sie sind hier: Home > Ratgeber > So funktioniert der Blumenversand

So funktioniert der Blumenversand

Michael Geschrieben von
am 13.02.2012

Ratgeber

Wer im Internet etwas bestellt, hinterfragt auch den Weg der Waren. Wird der Artikel direkt aus Deutschland geliefert? Wieso kann der Onlineshop so g├╝nstige Konditionen anbieten? Und in erster Linie: Ist der Shop vertrauensw├╝rdig?

Diese Fragen stellen sich Kunden schon bei regul├Ąren Bestellungen. Bei verderblicher Ware wie frischen Blumen, dr├Ąngt sich die Frage ┬äWie machen die das eigentlich?┬ô noch mehr auf.

Grunds├Ątzlich gibt es zwei verschiedene Formen der Blumenversands, die wir Ihnen gerne vorstellen m├Âchten.

Der Blumenversand per Paket

Anbieter wie Floraprima und Blume2000.de schw├Âren auf den Versand ihrer Blumen per Paket. In der Fertigungsanlage der ┬áVersandh├Ąndler werden die bestellten Blumenstr├Ąu├če frisch gebunden und nach den W├╝nschen der Kunden zusammengestellt.

Das Binden der Str├Ąu├če wird von ausgebildeten Floristendurchgef├╝hrt und ist dementsprechend professionell. Im Grunde unterscheidet sich die Arbeit der Floristen nicht von der Arbeit im Blumengesch├Ąft um die Ecke. Lediglich der Ausstellungsraum fehlt, da die Kunden ihre Wahl bereits online getroffen haben.

Die frische Ware wird z├╝gig verarbeitet um den Kunden das bestm├Âgliche Endergebnis pr├Ąsentieren zu k├Ânnen. F├╝r den Versand haben sich die gro├čen Online-H├Ąndler allerlei Tricks und Kniffe einfallen lassen um die Ware so frisch zu erhalten.

So werden die Blumen mit feuchten T├╝chern umwickelt, oder mit speziellen Vorrichtungen am Stiel mit Wasser versorgt.

Wenn die Blumen zusammen mit allen gew├╝nschten Zugaben und der meist kostenlosen Gru├čkarte im sicheren Karton verstaut sind, sind sie fertig f├╝r den Transport mit einem Paketdienst.

Dieser stellt die Blumen entweder per Express noch am gleichen Tag, oder bei regul├Ąrer Lieferung am n├Ąchsten Tag zu. Nat├╝rlich k├Ânnen Sie die Blumen auch zu ihrem Wunschtermin liefern lassen.

Blumen direkt vom Floristen

Anbieter wie Fleurop und JollyFlowers schw├Âren auf den Vertriebsweg ├╝ber lokale Floristen. Der Onlineshop fungiert hierbei eher als Vermittler. Der Kauf ├╝ber diese Shops ist aber dennoch meist g├╝nstiger als die direkte Bestellung beim Floristen.

Die Blumenstr├Ąu├če werden von den lokalen Floristen nach den Vorgaben aus dem Onlineshop zusammengestellt und frisch ausgeliefert. Dies ├╝bernehmen meist die Fahrer der lokalen Floristen direkt.

Auf diesem Wege erreichen die Blumen ihre Empf├Ąnger nat├╝rlich direkter und der Versand ist auch pers├Ânlicher. Statt eines Pakets wird dem Empf├Ąnger der frisch gebundene Strau├č in Folie oder Papier ├╝berreicht.

Da die Str├Ąu├če bei dieser Form der Zustellung k├╝rzere Wege zur├╝cklegen m├╝ssen, verk├╝rzt sich automatisch auch die Lieferzeit. So k├Ânnen Str├Ąu├če, die bis zum fr├╝hen Nachmittag bestellt werden, sogar noch am gleichen Tag geliefert werden.

Ein Rennen ohne Verlierer

Beide Versandwege haben sich in unseren Tests als absolut zuverl├Ąssig und die Ware als frisch erwiesen. Es l├Ąsst sich kein wirklicher Gewinner im Vergleich der beiden Versandwege k├╝ren.

Vielmehr ist es Geschmackssache, wie man die Blumengr├╝├če verschicken m├Âchte. Der pers├Ânlichere Weg ├╝ber Floristen vermittelt den Kunden zwar den Eindruck der schnelleren und somit frischeren Lieferung, allerdings muss man f├╝r diesen Service auch zahlen.

Der Versand per Paket wird von den Anbietern immer weiter perfektioniert und auch jetzt schaffen es die Onlineshops bereits mit allen getroffenen Vorkehrungen f├╝r absolute Frische zu garantieren.

Nicht umsonst sind nahezu alle Anbieter so ├╝berzeugt von ihrer Ware, dass sie eine 7-Tage-Frischegarantie geben.

Jetzt g├╝nstig Blumen versenden!
Tags: Versandhandel Blumen, Blumenversandservice, Blumen versenden, Blumenversender, Blumenversand